Eine STL-Datei ist ein Dateiformat, welches ein Objekt beinhaltet, welches aus Dreiecken zusammengesetzt ist. Durch den Umstand, das Dreiecke keine runden Kanten darstellen können und jede Ecke der Dreiecke mindestens 2 weiter angeschlossene Dreiecke beinhaltet, sind die Dateien relativ gross. Eine STL-Datei wird dann von der Slicing-Software eingelesen und in Schichten „zerschnitten“. Diese Schichten werden dann von einem 3D-Drucker benutzt um, je nach Verfahren, das Objekt zu erstellen.

STL-Dateien können durch fehlerhaftes erstellen oder komprimieren Schaden nehmen und zu Fehlern im Slicer führen. Diese Schäden führen zu fehlerhafte Drucke wie Layerversatz, Lücken, Kanten-, Stabilitäts- oder Stukturfehler o.ä.